LEAPfactory präsentiert die neue Ski- und Snowboardschule in Courmayeur

Im Skigebiet von Courmayeur in den italienischen Alpen hat die Firma LEAPfactory aus Turin den neuen Sitz der Ski- und Snowboardschule realisiert. Die Anforderungen an das Gebäude waren hoch: Leicht zu installieren sollte es sein, aus recyclebaren Baustoffen bestehen und trotzdem den architektonischen Ansprüchen genügen. Das ist gelungen.

Die neue Ski- und Snowboardschule im Überblick

Planung LEAPfactory
Werkstoff BauBuche Platte S
Bauort Plan Chercrouit, 1709m,
Courmayeur, Aosta, Italien
Planung und Produktion November 2014
Realisierung Dezember 2014
Grundfläche 6,00 x 8,40 m
2 Räume Empfangsraum / Sekretariat,
Aufenthaltsraum für die Skilehrer
Konstruktionsmodell LEAPs3
Tragwerk Funierschichtholz aus Buche (BauBuche)
Hülle Sandwichplatten
Fenster- und Türrahmen BauBuche
Fassade Aluminiumschindeln

Dank des Konstruktionssystems LEAPs3 und dem hohen Vorfertigungsgrad wurde für die Installation der Skischule nur eine Arbeitswoche benötigt. Für die Realisierung der eleganten Holzkonstruktion haben die Planer zum ersten Mal mit BauBuche gearbeitet – und sind vom Material überzeugt. So sei nicht nur die ästhetische Qualität der Farben und Oberflächen ausschlaggebend gewesen, sondern vor allem auch die hohe Belastbarkeit, die weitaus schlankere Querschnitte erlaubt als herkömmliches Schichtholz.

Diese Materialeinsparung war vor allem bei dem Transport auf 1700m von Vorteil. Während die Glasfassade per Helikopter eingeflogen werden musste, konnten die anderen Bauteile mit einem Allradtruck auf den Plan Checrouit gebracht werden.

Ganz der Philosophie von LEAP folgend, stützt sich die komplette Konstruktion auf ein minimalistisches Fundament – einen mit Kies gefüllten Holzrahmen. Somit sind alle Bauteile des Projekts abbaubar und könnten jederzeit an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden– ein wichtiger Fortschritt für den Alpin-Ski. Dieser bereichert nicht nur das Freizeitangebot und schafft Arbeitsplätze, sondern hat leider auch oft gravierende Auswirkungen auf die Umwelt.

Mit der neuen Ski- und Snowboardschule Courmayeur experimentiert LEAPfactory den Modus Operandi, der dazu beitragen könnte, dieses Verhältnis zu überdenken: bestehend aus langlebigen und leistungsfähigen Materialien, wurden in diesem Gebäude kein Beton und keine „starren“  Teile verbaut: alles ist abmontier- und recyclebar.

Die Erfahrung von LEAP für Projekte in extrem großen Höhen trägt dazu bei, dass dieses absolut innovative Konstruktionssystem verwirklicht werden konnte.

Präsentieren Sie hier Ihre BauBuche-Projekte!

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen Projekte und Produkte aus dem neuen Werkstoff BauBuche von Pollmeier einzureichen.

Einreichen!

Weitere Referenzen