Unser Standort in Malchow

Das (zweite) Pollmeier-Sägewerk wurde im Jahr 2000 in Malchow eröffnet und musste 2010 wegen mangelnder Rundholzversorgung und schwacher Nachfrage der Laubholzmärkte geschlossen werden. Nach einem Anstieg der Laubholznachfrage konnte das Sägewerk 2016 wieder in Betrieb genommen werden.

„Wir hatten in Malchow immer eine hoch motivierte und qualifizierte Belegschaft, die auch zu großen Teilen bei der Wiederinbetriebnahme dabei sein wird. Nachdem sich nun der Schnittholzmarkt erholt hat und ich nach ersten Sondierungsgesprächen mit Waldeigentümern in Mecklenburg Vorpommern auch von einer entsprechenden Holzlieferung ausgehen kann, was liegt da näher als das Werk wieder hochzufahren?“

Zitat von Geschäftsführer Ralf Pollmeier.

 

„Dies ist für die Holz- und Forstindustrie in MV sowie die Region rund um Malchow eine gute Entscheidung. Denn mit der Wiederaufnahme der Arbeit im Sägewerk steigt einerseits die Nachfrage für Holz aus unserem Bundesland und andererseits bringt dieser Schritt rund 70 Arbeitsplätze für eine dünn besiedelte Region“.

Zitat von dem zuständigen Forstminister Dr. Till Backhaus.

Die Pollmeier Buche-Sägewerke

In Creuzburg und Aschaffenburg betreibt Pollmeier die leistungsfähigsten Laubholzsägewerke Europas. An allen Standorten arbeiten wir äußerst effizient mit modernster Technik. Als erster Produzent von Laubschnittholz haben wir zukunftsweisende Ideen, die in der Automobilindustrie bereits erfolgreich praktiziert werden, in unseren Sägewerken umgesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eine standardisierte und vollautomatisierte Massenproduktion auf höchstem Qualitätsniveau.

Pollmeier Malchow

Ahornallee 7

17213 Malchow

Deutschland

Tel: +49 (0) 39932 8450